Kinderstadt Mini-Siegburg ist sehr gut angelaufen und komplett ausgebucht!

Lange Zeit war es aufgrund der Corona-Situation ungewiss. Aber in enger Abstimmung mit der Stadt Siegburg und den zuständigen Behörden konnte die Kinderstadt Mini-Siegburg am 29. Juni eröffnet werden. Natürlich unter den aktuellen Voraussetzungen der Hygienebestimmungen.

Wie sich schnell herausstellte, hat dies aber keinen Einfluss auf die gewohnten Abläufe der Kinderstadt: Morgens Anmeldung beim Arbeitsamt, arbeiten, Lohn erhalten und Freizeit gestalten. Zwischendrin "Politik machen", Bürgermeister*in und Stadtrat wählen - alles wie gehabt.

Mittlerweile sind auch die Wochen 2 und 3 komplett ausgebucht und es bestehen schon Wartelisten. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Auch die Wartelisten sind geschlossen! Wir bitten um Verständnis.