Mini-Siegburg Start in die zweite Woche

Auch in der zweiten Woche unserer Kinderstadt Mini-Siegburg führen die "Bürger*innen" Tagebuch. Der Eintrag von heute:

Heute startete die 2. Woche der Mini Stadt. Die Kinder kamen voller Freude und Neugier wieder her. Manche schon aus Woche 1 und manche noch ganz neu.  Auch die neuen Kinder finden sich schnell in das Programm ein. Sie erforschen schon die Stände und entdecken neuen Freunde.  Laura berichtete von ihrem ersten Job bei dem Künstleratelier. Sie  malten schon mal die neue Decke für den Altar an im Auftrag des Haus der Religion. So etwas passiert oft. Alle arbeiten zusammen. Man bekommt Aufträge oder gibt welche. So wird die Stadt lebendig und die Kinder haben immer was zu tun.  Jedes Kind entdeckt neue Talente und baut diese aus. Auch viele Freundschaften werden hier geschlossen und Nummern ausgetauscht. Die Kinder berichten jetzt schon das sie sich viel selbständiger fühlen.  Die Kinder die letzte Woche schon da waren nehmen die neuen etwas an die Hand. Sie zeigen ihnen alles und helfen  ihnen  gerne. Besonders beliebt sind wie letzte Woche die Hüpfburg und Fußball.  Die Betriebe werden nun wieder auf Anfang gesetzt diese Woche das die neuen Kinder wieder neue Ideen einbringen können. Aber es werden auch alte Ideen aufgegriffen. Wir hoffen das so eine gute Kombi entsteht durch die bereits erfahrenen Kinder der ersten Woche und der kreativen Neuankömmlinge.