Tischtennisturnier im Kulturcafé Siegburg

Es wurde geschwitzt, gekämpft und gejubelt. Vier Stunden dauerte das Tischtennisturnier im Jugendkulturcafé. Zwölf Teilnehmer unterschiedlichen Alters und Spielniveaus kämpften in einem spannenden und fairen Wettbewerb um Sieg und Niederlage.

Unterstützt wurden sie von Profis des Tischtennisclubs DJK Hennef. Der erste Vorsitzende Jens Strotmann, Jugendwart Niklas Pützstück und Vorstandsmitglied Rolf Schmitz waren begeistert von dem durchweg konstanten Spielniveau vieler Teilnehmer. „Wir haben wirklich tolle Spiele gesehen, ich würde mich freuen, wenn einige Jugendliche mal beim Training vorbeischauen würden“, äußerte sich Pützstück. Weiter betonte er, wie wichtig ihm die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sei. Man lerne mit und voneinander und tausche sich aus. Alles auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt.

Für das leibliche Wohl sorgte Wolfgang Schmitz, der mit einigen Besuchern der Einrichtung gesunde Snacks und Baguettes zauberte.

Sieger des Turniers war Niek, der sich über einen Gutschein freuen durfte. Er setzte sich in einem spannenden Finale (3:2 Sätzen) gegen Leon durch, der als Preis ebenfalls einen Gutschein erhielt. Dritter wurde Akar, der sich sichtlich über den letzten Gutschein freute. Die anderen Teilnehmer gingen auch nicht leer aus. Sie erhielten als „Trostpreis“ jeweils einen Getränke- und Verzehrgutschein für das Kulturcafé.

Wer Interesse daran hat, Tischtennis im Verein zu spielen, kann sich gerne an Niklas Pützstück wenden. Er ist unter 0176- 84901200 oder über nikfa97@aol.com erreichbar.

Das Jugendtraining findet immer freitags von 17:30 Uhr bis 19 Uhr, in der Turnhalle der Gemeinschaftshauptschule Hennef, Wehrstraße 84, statt.