„Zukunft oder Sowas“

Foto: KiJu

Wie kann eine lebenswerte Zukunft in Siegburg und in der Welt aussehen, welche Träume, Hoffnungen und Ängste haben Jugendliche? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Filmworkshop des Kulturcafés Siegburg in den Herbstferien. 13 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 25 Jahren machten sich auf eine spannende Reise. Gemeinsam mit den Referenten überlegten die Teilnehmenden, wie sich Ideen zu dem Thema „Zukunft in Siegburg“ filmisch umsetzen ließen. Filmskripts wurden geschrieben, passende Locations gesucht und Szenen geprobt.

Mit großem Engagement und Freude beteiligten sich die Jugendlichen am Filmworkshop. Sowohl vor als auch hinter der Kamera probierten sich die jungen Menschen aus. Am Ende entstand ein sehr persönlicher Kurzfilm, der bei dem Siegburger Filmwettbewerb „Future in Focus“ eingereicht wird.
Eine Filmworkshopfortsetzung für das Jahr 2020 ist schon in Arbeit.