"Zukunft-Schleife" des Kulturcafés gewinnt

Foto: Stephan Langerbeins

Laut jubelten die Gewinner vom Kulturcafé der Evangelischen Jugend. Gerade war ihr Film "Zukunft-Schleife" zum Sieger des ersten Filmwettbewerbs "Future in Focus", bei dem sich Siegburger mit Zukunftsvisionen für die Stadt auseinandersetzen sollten, ausgerufen worden. In einem Herbstferienworkshop unter der Leitung von Fanny-Marie Schmitz hatten die Jugendlichen zunächst über Probleme und (Zukunfts-)Ängste in ihrem Alltag diskutiert, wie die kurze Making-of-Sequenz zu Beginn des Beitrags eindringlich veranschaulichte. In die folgende in schwarz-weißen Bildern erzählte Geschichte über zwei Schülerinnen, die unter dem Druck von Eltern, Mitschülern und Lehrern leiden, wurden immer wieder die farbigen "Träume einer besseren Welt" der Protagonisten eingebunden. Lotta Würker, zuständig für das Marketing der Rhein-Sieg-Halle und mit 19 Jahren Vertreterin der Jugend in der fünfköpfigen Jury, fand in ihrer Laudatio dafür passende Worte: "Immer wieder wurde der Vergleich gezogen zwischen dem 'Teufelskreis', den ihr durch Szenen wie Mobbing, Ausgrenzung und Druck durch die Eltern geschaffen habt. Gleichzeitig veranschaulicht ihr uns den Gegensatz dazu, eure Wünsche und Hoffnungen, wie die Zukunft in unserer Gesellschaft und eurem Umfeld aussehen sollte. Gleich am Anfang habt ihr gezeigt, dass ihr euch gemeinsam auch über Lösungen Gedanken gemacht habt und in die Diskussion gegangen seid." Die Arbeit wird mit 1.500 Euro prämiert.

(Quelle: siegburg-aktuell)