Taizé und Gottesdienste

Zum Tagesablauf gehören die Andachten. Jeden Morgen nach dem Aufstehen treffen sich die Dörfer zur Morgenandacht. Mit Keyboard und guten Liedern klappt sogar das Singen.

Abends trifft sich das gesamte Camp zum Taizé-Treff. Der Chor hat die Lieder eingeübt und die Band unterstützt den Gesang. Alle können einmal am Tag zur Ruhe kommen und das Tagesthema und das persönlich Erlebte noch einmal überdenken. Selbst 5 Minuten Stille sind möglich. Die Taizé-Treffen werden im Laufe der Camp-Zeit immer wichtiger.

An wichtigen Zeitpunkten finden Gottesdienste statt, zur Eröffnung, zum „Bergfest" und zum Abschied. Hier können alle mitwirken, ihre Erlebnisse einbringen und die eigenen Erfahrungen an Geschichten aus der Bibel spiegeln. Chor, Band und Theater sind immer dabei.