Workshops und Freizeitaktivitäten

Nach dem Unterricht ist Freizeit angesagt. Sport, Schwimmen und Musik machen gehört immer dazu. Zusätzlich gibt es jede Menge Hobbyangebote - jeden Tag andere Möglichkeiten. Viele Mitarbeitende bringen ihre Interessen und Fähigkeiten mit ein.

Eine Auswahl:

  • Baseball lernen
  • Literaturwerkstatt
  • Pokern
  • Flechten
  • Body and Soul
  • Schmuck
  • Trendiges aus Tetra-Pack
  • Mangas zeichnen
  • Unterwasserfotografie
  • Filmen
  • Internet

Hightlights in der Freizeit

Neben den vielen Workshops gibt es größere Ereignisse, die sich zu Highlights des Camps entwickeln.

  • Strandolympiade: die Jugendlichen durchlaufen 10 Sport- und Spaß-Stationen am Strand. Unter anderem „Sandförmchensuchen", „Seifenrutsche" und „Sandkuchen backen". Die Siegergruppe wird gebührend gefeiert.
  • Ausflug: Am Ausflugstag werden verschiedene Ziele angeboten. Die einen wollen einen Stadtbummel unternehmen, die anderen mit den Rädern zum See und wieder andere versuchen sich im Surfen.
  • Partys: Mindestens an zwei Abenden werden die Boxen aufgebaut, die Musik aufgedreht und die Hüften geschwungen. Mit Cocktails, Spielen und viel Spaß (ohne Alkohol) geht richtig die Post ab.
  • Turniere: Für Fußball und Volleyball ist am Strand richtig Platz. Na klar, dass sich immer wieder Teams zum Spielen treffen.