Gemeinschaftsgarten

Ein Projekt für die Gemeinschaft in Kooperation mit der Kreisstadt Siegburg

Öffnungszeit für Besucher: montags und Freitags von 14 - 16 Uhr

Wo du den Garten findest

 

 

Hier findest du den Gemeinschaftsgarten (Karte)

Der Garten befindet sich zwischen der Cecilienstraße und der Wellenstraße in Siegburg Stadt. Erreichbar ist der Garten nur über den Rad- und Fußweg.

Inmitten der Hektik einer Stadt, wo der Lärm des Verkehrs und das Treiben des Alltags den Ton angeben, entsteht ein neuer Ruhepol – der Stadtgarten.


Ein Projekt, welches von Jugendlichen, Schülern, Senioren, Anwohnern und Ehrenamtlern bewirtschaftet werden soll – ein Raum für Erholung, Natur und Gemeinschaft schafft. Der Stadtgarten befindet sich derzeit im Aufbau und verspricht, ein Ort voller Vielfalt und Gemeinschaft zu werden.

 

Das Hauptgebäude des Stadtgartens ist das beeindruckende Gewächshaus, welches in der kommenden Woche fertig aufgebaut werden soll. Hier können Pflanzen das ganze Jahr über wachsen und auch bei den kommenden kühlen Temperaturen überleben. Neben dem Gewächshaus befinden sich die Sanitären Einrichtungen und eine Abstellkammer für Gartengeräte. Der gesamte Stadtgarten wird ein inklusives Projekt, wo auch Menschen mit Handicap die Möglichkeit bekommen zu gärtnern und sich wohlzufühlen.

 

Der Stadtgarten wird auch zahlreiche Obstbäume beherbergen, von denen die Ernte frei zugänglich sein wird. Das ganze Jahr über sollen im Garten, sowie im Gewächshaus Obst, Gemüse und Kräuter angebaut und geerntet werden können

 

Neben all dem Grün gibt es im Stadtgarten auch Raum für Aktivitäten und Entspannung. Ein moderner Spielplatz wird die jüngsten Besucher begeistern, während zahlreiche Sitzmöglichkeiten zum Verweilen und Genießen der Natur einladen. Ob Picknick mit Freunden oder einfach nur ein Buch in der Hand – hier findet jeder seinen Platz.

 

Der natürliche Teich und die Bienenwiese sind nicht nur ein ästhetisches Highlight, sondern auch ein wichtiger Teil des Ökosystems im Garten. Sie bieten Lebensraum für Pflanzen und Tiere und laden Besucher dazu ein, die beruhigende Wirkung des Wassers zu genießen.

 

Der Garten soll nicht nur ein Ort der Ruhe und Erholung sein, sondern auch ein Ort der Begegnung und Bildung. Es werden regelmäßig Veranstaltungen wie zum Beispiel Umweltworkshops, Kochprojekte, Gartenprojekte und vieles mehr angeboten, um die Gemeinschaft zu stärken und das Bewusstsein für Umweltthemen zu fördern.

Bewirtschaftet wird der Gemeinschaftsgarten von dem Kulturcafé und freiwilligen Helfer*innen.

Kontakt für den Gemeinschaftsgarten:

Birgit Kellers

0 15 90 – 65 98 78 9