Mini-Siegburg

Mini-Siegburg hat alles was eine richtige Stadt ausmacht: Bürgermeisteramt, Bäckerei, Bank und Finanzamt, Arbeitsagentur, Krankenhaus oder Fußballverein. Die Kinder füllen ihre eigene Stadt als Bürger*innen mit Leben. Sie können Berufe wählen, ihre Freizeit gestalten und sich in die Politik einbringen.

So erleben die Kinder wie eine richtige Stadt funktioniert, erfahren Demokratie pur und sehen, dass es Spaß macht selbst Verantwortung zu übernehmen und sich einzubringen.

Die Kinderstadt Mini-Siegburg ist ...

  •  ein Projekt der Evangelischen Jugend in Siegburg in Trägerschaft des Jugendwerkes Sieg - Rhein - Bonn in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Kaldauen in Siegburg sowie dem Kulturcafé der Evangelischen Jugend An Sieg und Rhein.
  •  eine Spielstadt für Kinder, die wie eine richtige Stadt funktioniert, in der alltägliche Abläufe spielerisch erfahren und gelebt werden.
  •  ein Angebot für Kinder im schulpfichtigen Alter bis 12 und jugendliche Helfer ab 16 Jahren.

Übersicht der Angebote Kinderstadt Mini-Siegburg