Über uns

Das Evangelische Jugendwerk Sieg – Rhein – Bonn ist ein gemeinnütziger und anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und aktiv im Rhein-Sieg-Kreis, Bonn und Rheinisch-Bergischen Kreis sowie in den Verbandsgemeinden Asbach und Neustadt-Vettelschoss des Landkreises Neuwied in Rheinland-Pfalz.

Der Kirchenkreis An Sieg und Rhein als Träger und die in den Kirchenkreisen An Sieg und Rhein und Bonn zusammengeschlossenen Kirchengemeinden werden vom Jugendwerk satzungsgemäß in allen Fragen der Arbeit mit jungen Menschen intensiv begleitet und beraten. Darüber hinaus sind wir Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend im Rheinland.

Nach Satzung des Jugendwerks folgt unsere Hauptaufgabe der Verpflichtung jungen Menschen– unabhängig von Herkunft, Überzeugung, Religion, Konfession und Nationalität – in ihrer jeweiligen Lebensrealität ansprechen und ihnen im Hören auf die Botschaft des Evangeliums bei der Beantwortung von Lebensfragen und auf der Suche nach einer eigenen Identität ein verantwortungsbewusster, christlicher Wegbegleiter zu sein.

Dies bildet sich für unsere 30 Mitarbeitenden in der verbandlich-kirchlichen Jugendarbeit sowie in 3 Einrichtungen der Offenen/Mobilen Jugendarbeit und verschiedenen Projekten in der Integrationsarbeit sowie als Partner in Schulkooperationen im Leitbild des Jugendwerkes ab.

Vorstand des Jugendwerks

Editha  Royek

Editha Royek

Vorstandsvorsitzende

Pfarrerin an der Kinderklinik Sankt Augustin

Petra Lücking-Cickovic

Petra Lücking-Cickovic

Stellvertretende Vorsitzende

Leiterin des Jugendzentrums Am Probsthof in Bonn

Peter Gottke

Peter Gottke

Mitglied

Pfarrer und Mitglied des Kreissynodalvorstandes An Sieg und Rhein

Fachausschuss des Jugendwerks

  • Von Bonn Hbf mit der
    Straßenbahnlinie 66 in Richtung Siegburg

    Von Köln Hbf mit der
    Straßenbahnlinie 12 in Richtung Hennef
    Haltestelle Siegburg/Bonn Bf

     

    Regionalbahn RE 9 in Richtung Au (Sieg) Bf
    Haltestelle Siegburg/Bonn Bf

    Von Siegburg/Bonn Bf mit der
    Buslinie 502 bis Haltestelle Am Turm, von dort ca. 5 min. Fußweg