Jugendkulturbus1237 befragt Jugendliche

von Achim Stommel

03.05.2021

Das Team des Jugendkulturbus1237 hat über Instagram und im persönlichen Gespräch eine Umfrage unter den Besuchern gemacht. Hier sind die Ergebnisse.


Die Mitarbeiter vom Kulturbus haben während ihrer Öffnungszeit insgesamt 25 junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren Fragen zu ihrer persönlichen Zufriedenheit, ihren Erfahrungen mit dem Online Unterricht und zu ihren derzeitigen Freizeitbeschäftigungen befragt. Teilgenommen haben 18 männliche und 7 weibliche junge Menschen. Die Ergebnisse sind im Folgenden dargestellt und beschrieben. Die Themenbereiche sind farblich voneinander abgegrenzt, sodass das Thema Schule die Farbe Grün, das Thema Freizeit die Fabre Orange und das Thema Zufriedenheit die Farbe Blau für die Übersichtlichkeit in der Darstellung hat.

Es gab Fragen zum Ankreuzen und Fragen, auf die man frei antworten konnte, wo jedoch nur eine Nennung möglich war. So mussten die Teilnehmenden sich entscheiden, welche Antwort für sie persönlich die Wichtigste ist und es entstand eine Priorisierung.

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen deutlich, dass sich die jungen Menschen einsam fühlen, das Homeschooling eine Herausforderung ist und die Sozialkontakte enorm fehlen. Des Weiteren wird deutlich, dass Social Media mehr denn je eine sehr wichtige Rolle im Leben und in der Freizeitgestaltung einnimmt und somit einen guten Kanal bietet, um mit den jungen Menschen in Kontakt zu bleiben. Knapp 60% der Befragten erzählen, dass sie sich momentan langweilen. 50% geben als ihre liebste Freizeitbeschäftigung Dinge an, die digital passieren (Zocken, Social Media und Netflix). 20% beschäftigen sich mit Freunden oder dem/der Partner:in.

Am auffälligsten ist die Abfrage der derzeitigen Zufriedenheit der jungen Menschen. 58% geben an „total unzufrieden“ zu sein. 31% sagen sie sind „unzufrieden“ und 11% fühlen sich „mittelmäßig“. Kein einziger Teilnehmer gibt an, dass er „zufrieden“ bis „sehr zufrieden“ ist.

Als spannend zeigen sich die freien Antworten auf die Frage, was den jungen Menschen derzeit fehlt. Erwartet haben wir vor allem das Ausbleiben der sozialen Kontakte. Dass jedoch für 5 von 25 eine anständige Politik und für 4 von 25 gute Corona Maßnahmen die fehlen, hat uns überrascht.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Zeit während der Pandemie die jungen Menschen vor große Herausforderungen stellt, deren langfristige Auswirkungen auf die Zeit nach der Pandemie nicht ansatzweise abschätzbar sind.

Die vollständige Umfrage öffnet sich unter folgendem Link:

Download