Sprachsommer 2019 - Die erste Woche

Spielen, Lernen - spielend lernen. In der zweiten Hälfte der Sommerferien findet wieder unser internationaler Sprachsommer in Siegburg statt. Ein volles Programm (nicht nur) für zugewanderte Kinder und Jugendliche in Siegburg. Dabei wird ein breites freizeitpädagogisches Angebot mit „Deutsch lernen“ verbunden. So werden die Jugendlichen auf das neue Schuljahr vorbereitet, in dem viele von ihnen in neue Klassen oder sogar neue Schulformen wechselten. Hintergrund ist das Projekt: „Kooperation und Beratung für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungshintergrund am Schulzentrum Neuenhof“ des Evangelischen Kinder- und Jugendreferats.

In der abgelaufenen ersten Woche standen neben „Deutsch lernen“ erstmal die Grundlagen der Fotografie  bzw. der Bildsprache auf dem Programm. Also von Farben über Perspektiven bis hin zur Fotografie von Portraits mit dem Ausdruck von Gefühlen. Es ging darum fotografisch festzuhalten, was in Deutschland ganz anders als in den Herkunftsländern der Jugendlichen ist. Begleitet wurden die 15 Jugendlichen neben den pädagogischen Fachkräften von einer professionellen Fotografin. Zum Abschluss der ersten Woche gab es eine erste interne Vernissage. Gelegenheit für die Jugendlichen ihre ersten Ergebnisse zu Woche feiern.

Zusammengefasst brachte eine Teilnehmerin für sich die erste Woche auf den Punkt: „Sprachsommer ist ein guter Sommer“.

Am Montag, 26. August 2019 um 17 Uhr wird der Sprachsommer im Kulturcafé in Siegburg mit einer Vernissage und Theateraufführung abgeschlossen. Interessierte sind herzlich eingeladen!